Was hat es mit der Rechtszugehörigkeit zu NeuDeutschland auf sich?

Die in der Schlußerklärung des NDGK-Antrags erwähnte Rechtszugehörigkeit zu NeuDeutschland bewirkt nicht automatisch, daß Mitglieder der NDGK ausschließlich der NeuDeutschen Rechtsordnung unterstehen. Sie haben nach wie vor die Wahl, die BRD-Gerichtsbarkeit zu nutzen – können aber auch die NeuDeutsche nutzen, solange Sie noch ein Sklave im bundesrepublikanischen System sind. Wenn Sie bereits Mensch sind, sollten Sie im Falle von Streitigkeiten ausschließlich die NeuDeutsche Gerichtsbarkeit wählen.

Zuletzt aktualisiert am 13.03.2016 von Patrick H.

Zurück